Freunde

Freunde im Sinne dieser Auflistung sind persönlich bekannte KollegInnen aus verschiedenen Bereichen der Sexarbeit, z.B. Escort, Massagen, Bizarr, Call-Boys, etc. Diese bieten ihre Dienstleistungen frei, unabhängig und ungezwungen nach eigenen Vorstellungen und Maßgaben an. Sie folgen der Philosophie einer schamfreien, ungezwungenen Sexarbeit, sind darüber hinaus jedoch unabhängig von Carmen und dem Angebot von courtisane.de. Ihre Texte hier haben sie selbst geschrieben. Duo-Dates mit einigen dieser AnbieterInnen sind nach individuellen Absprachen möglich.


Marleen ist ist eine junge Studentin (22), die vor wenigen Jahren die bayrische Idylle verließ, um in die Freiheit der großen Metropole Berlin zu pilgern. Sie liebt es zwar, sich nach außen bieder und unschuldig zu geben, hinter der Fassade steckt aber eine durchtriebene Dirne, die es faustdick hinter den Ohren hat. Als leidenschaftliche Tänzerin, geht sie mit Ihnen gerne zu Ballettaufführungen. Wer sich traut, darf sie auch auf einen Tanzabend ausführen. Bei einer tantrischen Massage oder einem Candlelight-Dinner können Sie auch Marleens einfühlsame Seite kennenlernen und mit ihr über den Tellerrand blicken. Als Mädel vom Land freut sie sich sehr über frühabendliche Outdoor-Aktivitäten im Vorfeld heißer Stunden im Hotel zum wieder Aufwärmen im Winter. Duos mit Carmen sind möglich. Falls Du neugierig geworden bist, findest Du weitere Informationen über Marleen und ihr Angebot auf ihrer Profilseite auf courtisane.de und kannst sie auch über ihre E-Mail-Adresse direkt kontaktieren. | » Marleen auf courtisane.de » Marleens Blogartikel » marleen@courtisane.de
 

Lena ist Kopf- und Körpermensch, Akademikerin und erotische Überzeugungstäterin. Sie ist Ende zwanzig, groß und schlank mit weiblicher Figur und hüftlangem Haar - eine Frau, die ihren Körper liebt und andere gerne daran teilhaben lässt. Ihr Angebot beschreibt sie augenzwinkernd als Tantramassage für Skeptiker. Sie schätzt es, sich in jeder Begegnung neu und gemeinsam auf die Zeit, die Langsamkeit und auf einander einzulassen. Lena hat ein ausgesprochenes Faible für Körperkontakt. Mit konzentrierter Aufmerksamkeit widmet sie sich dem Erforschen Ihres Körpers und seiner Reaktionen, führt Sie in tiefe Entspannung oder spielt mit Ihrer Lust. In ihrer Kommunikation ist sie dabei geradlinig und klar, in ihrer Herangehensweise erfrischend undogmatisch: zwanglos lässt sie, wenn gewünscht, Elemente von BDSM, Fetisch und bizarrer Erotik in ihre Massagen einfließen und ist offen für erotische Experimente und dafür, Horizonte auch einmal zu erweitern - die Ihren und ihre eigenen. | » Lenas Website [↗]
 

Theresa ist eine zierliche und freundliche Erscheinung mit frechem Kurzhaarschnitt und ausdrucksvollen Augen. Sie ist warmherzig, offen und humorvoll. Lustbegleiterin zu sein bedeutet für sie mehr als nur eine Rolle zu spielen - für sie ist es Liebe auf Zeit. Theresa genießt fremdes Begehren, ist neugierig auf Ihre Phantasien und mag zärtliche oder feste Berührungen voller Leidenschaft. Lassen Sie sich in ihre Arme fallen und von ihr verwöhnen. Sie hat ein Talent für sanfte bis kräftige, entspannende Massagen und mag es, gelegentlich ihren eleganten Umschnalldildo zum Einsatz zu bringen. Manchmal spielt sie auch gerne. Sie finden Sie bei Kamilla la Dee, dem Bordell für den anspruchsvollen Genießer in Berlins Westen. Über den externen Link erreichen Sie die Webseite des Hauses mit weiteren Informationen über Theresa und einer unverbindlichen Terminvorausschau. | » Theresas Website [↗] » theresa@courtisane.de
 


Huren, Kolleg_innen, Aktivisten!

Du bist Sexarbeiterin oder Sexarbeiter und möchtest dich mit Kolleg_innen unterhalten, dich weiterbilden und professionalisieren oder dich sogar politisch für unseren Berufsstand engagieren? Oder suchst du Hilfe, kämpfst mit Problemen von Diskriminierung und Scham? Stehst du vor deinem Outing oder suchst einen fairen Arbeitsplatz und brauchst Rat? Vernetze dich mit mir, vernetze dich mit uns! Denn gemeinsam sind wir stark!

Ich und einige Kolleg_innen haben im Oktober 2013 den Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V. gegründet, in dem jede_r Sexarbeiter_in (Prostituierte, Huren, Dominas, Call-Gurls-n-Boys, Performance-Künstler, Masseure, Escorts, Erotikdarsteller, etc.) auch unter Pseudonym Mitglied werden kann. Outen müßtest du dich nur vor dir selbst. Unabhängig davon finden in Berlin und einigen anderen Städten inzwischen "Hurenstammtische" statt, mehr oder weniger regelmäßige Treffen von Sexarbeitern und Sexarbeiterinnen, wo man sich in lockerer Runde austauschen und Kontakte knüpfen kann. Wir haben außerdem Kontakt zu Beratungsstellen (Gesundheit, Recht, Steuer, Migration, Wohnung, Transsexualität, etc.)

Mein Selbstbewußtsein hat vom Austausch mit anderen Kolleg_innen wahnsinnig profitiert - endlich Leute, die mich verstehen, die meine Probleme kennen, die mit mir lachen und weinen. Wenn du Interesse an Vernetzung hast, mit anderen in Kontakt kommen willst, schreib mich an, ich helfe dir dabei!